AG 4

Umsetzung Düngerecht

Im Jahr 2017 wurden nahezu alle wesentlichen Vorgaben des Düngerechts verändert. Das Düngegesetz und die Düngeverordnung wurden novelliert, die Stoffstrombilanzverordnung neu erlassen. Zusätzlich wurde vom Land eine Landesdüngeverordnung eingeführt.  Im Zuge des Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland wegen Nichteinhaltung der EU-Nitratrichtlinie wurde die DüV schon 2020 nochmals novelliert.

Die AG 4 sieht ihre Aufgabe darin, die mit den Neuregelungen auftretenden Fragen und Probleme bei der Umsetzung in der Praxis aufzugreifen und zu beantworten.

Ein Frage-Antwort-Katalog wird laufend aktualisiert und ist digital verfügbar.

Unter Leitung von AG-Sprecher Dr. Thorsten Reinsch vom MELUND arbeiten folgende Institutionen in der Arbeitsgruppe mit:

  • Bauernverband Schleswig-Holstein e.V. (BVSH)
  • Berufsbildungszentrum am Nord-Ostsee-Kanal
  • Familienbetriebe Land und Forst e.V. (FABLF)
  • Geries Ingenieure GmbH
  • Ingenieurdienst Umweltsteuerung GmbH (INGUS)
  • Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR)
  • Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein (LKSH)
  • Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein (MELUND)
  • Wasserbeschaffungsverband Föhr
  • Zukunftswerkstatt Pflanzenbau